Häufig gestellte Fragen:

Frage: Verursacht Haarlemeröl Nebenwirkungen?  

Antwort: Es sind keine Nebenwirkungen bekannt.


Frage: Ich stoße Haarlemeröl-Luft auf. Was kann ich dagegen tun?

Antwort: Nehmen Sie Haarlemeröl vor dem Schlafengehen ein.


Frage: Kann ich meinen Kindern auch Haarlemeröl geben?

Antwort: Das ist kein Problem, aber Sie müssen die vorgeschriebene Dosierung einhalten.


Frage: Stimmt es, dass mein Stuhl auch nach Haarlemeröl riecht?

Antwort: Ja, das kann durchaus der Fall sein.


Frage: Für welche Beschwerden verwende ich Haarlemeröl?

Antwort: Haarlemeröl wird für viele körperliche Beschwerden, wie Erkältungen, Grippe,                        Prellungen, Harnwegsinfektionen, Nierensteine, etc. verwendet.


Frage: Kann ich es auch meinem Haustier geben?

Antwort: Ja, das ist durchaus möglich. Für kleine und große Tiere.


Frage: Ist Haarlemeröl dasselbe wie Haarlemmer Bruin?

Antwort: Nein, das hat nichts miteinander zu tun. Das sind vollkommen verschiedene   

              Produkte.

0